+++ Alle Fotos auf der Seite RadoArt-Media sind honorarpflichtig und dürfen nur mit ausdrücklicher und schriftlicher Genehmigung verwendet werden. +++

Wenn kein Fußball gespielt wird in Gelsenkirchen, verwandelt sich die Arena in eine große Bühne mit 66000 Besuchern. Es gibt nur wenige Künstler die solch eine Arena füllen. PUR ist eine Band die es schafft.  Max Giesinger, selber ein erfolgreicher Künstler schaffte natürlich mit seinen Songs das Publikum schon in Stimmung zu versetzen ehe um 19:50 Uhr Pur die Bühne betrat. Viele Künstler wie Sido, Peter Schilling, Andreas Bourani, Max Giesinger und Bülent Ceylan haben die Fans zum toben gebracht. Restlos ausverkauft so wie sonst nur bei den Heimspielen der Blau-Weissen Fussballer auf Schalke schaffte es das Publikum genau so lautstark die Songs von Pur textsicher mitzusingen. Comedian Bülent Ceylan fand bei seinen Witzen auch bei den Zuschauern einige Abnehmer. Ob ein Comedien bei solchen Konzerten anwesend sein muss sei dahingestellt. Die Fans waren froh das Sie nach dem Auftritt mit einer Laola Welle wieder Ihre Stimme strapazieren konnten.  Bei "Anni" den Engler seiner toten Mutter widmet wurde es ruhig in der Arena. Im großen und Ganzen wieder ein gelungendes Konzert.

Foto: Bettina Südmeyer - RadoArt-Media    Text: Andreas Radosewic - RadoArt-Media


 

Pünktlich zur Vor-Weihnachtszeit halten PUR bereits das erste Geschenk für ihre Fans bereit: Ein weiterer Gastkünstler für PUR&Friends 2017 in der legendären VELTINS-Arena in Gelsenkirchen kann heute bekanntgegeben werden. Xavier Naidoo läßt es sich nicht nehmen am 02.09.2017 mit PUR gemeinsam auf der Mittelbühne zu performen. Nach dem Duett „Wer hält die Welt“ in 2015 von Xavier und Hartmut, freuen sich PUR ganz besonders erneut mit dem Mannheimer Sänger zusammenzuarbeiten. Mit Andreas Bourani, Daniel Wirtz, und Bülent Ceylan, sowie nunmehr Xavier Naidoo treffen PUR auf gute musikalische Freunde und einer großen Wiedersehens-Party auf der Bühne steht am 02.September 2017 nichts im Wege „Das einzige PUR Konzert im Jahr 2017 wird PUR & Friends auf Schalke sein. Die Zusage von Xavier Naidoo ist eine große Freude für uns - das Programm mit unseren weiteren musikalischen Gästen ist wirklich sensationell. Die eine oder andere Überraschung halten wir natürlich noch bereit.“ so Hartmut Engler.


 

 

Heute haben unsere Redakteurin und unser Fotograf für Euch die Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen besucht und Euch einige Eindrücke mitgebracht. Der Eingangsbereich der Zoom Erlebniswelt ist sehr übersichtlich und Parkplätze sind genug vorhanden. Die Parkgebühren sind mit 6 Euro für eine Tagesticket in einem vernünftigen Preissegment. Der Eintrittspreis von 19,50 Euro hört sich zwar viel an, aber er ist jeden Cent wert. Die Zoom Erlebniswelt ist aus drei Kontinenten zusammengestellt.

Die Erlebniswelt Alaska ist mit rund sechs Hektar und einer Rundweglänge von 1,3 Kilometern der nach Afrika größte Teil der Zoom Erlebniswelt. Im Eisbärenrevier lebt u. a. das zwergwüchsige Weibchen Antonia. Antonia durfte jetzt auf eine eigene Landschaftsinsel, die Sie mit Freude erkundet. Eine Besondere Besucherattraktionen in der Erlebniswelt Alaska ist die „Bering-Straße“, ein neun Meter langer Glastunnel im Seelöwenbecken, der acht Meter hohe Wasserfall im Kodiakbärengehege sowie das Alaska Ice Adventure, das eine Fahrt in einem auf einer Eisscholle befindlichen Iglu simuliert. Der Unterhaltung dient auch ein Goldwaschspielplatz.

 

Am 01.05.2017 war die Trabrennbahn in Gelsenkirchen wieder Austragungsort des Bildrenntages mit zahlreichen bekannten und unbekannten Künstlern. Die Parkplätze waren noch leer als der Dauerregen einsetzte und um 11:00 Uhr die Einfahrt der Künstler starten sollte. Waren heute viele Künstler angekündigt unter anderem Melanie Müller, Paul Jahnke, Malle Jens, Mia Julia u.v.m ist Melanie Müller gar nicht erschienen, weil Sie keinen Flug bekommen haben soll ( Offiziell ist Sie aber im 5.Monat schwanger) Mia Julia erschien erst so spät das Sie keinen freien Slot hatte um zu singen. Viele Leute sind gekommen um diese beiden auch zu sehen und so machte sich bei den Zuschauern sehr viel Frust breit. Paul Jahnke und Malle Jens nahmen sich dafür aber im strömenden Regen viel Zeit um die ganzen Autogrammwünsche zu erfüllen. Die Wollnys wurden auch in einem Kleinbus zum roten Teppich gefahren, waren aber nicht so up to date bei den Gästen. In Interviews mit den Zuschauern hörte man sehr viel Frust über die Art und Weise der Organisation raus. Zum Beispiel schreibt Mandy auf Facebook (Wie man letztes Jahr schon organisatorisch feststellen musste war es eine Katastrophe. Dieses Jahr hat aber wiedermal überhaupt nichts geklappt . Ein paar Promis sind nicht erschienen und es war generell von den Auftritten auf der Bühne her ein komplettes Desaster).  Oder Jessica schreibt ( Also die Tickets für den Bus mit den VIP Bus würde ich nie wieder kaufen 100 Euro bezahlt und die Promis kamen nicht mal im Bus runter).

Text & Fotos: Andreas Radosewic / RadoArt-Media.de

Fotostrecke Bildrenntag Gelsenkirchen


 

Der Zoobesuch wird teurer: Um rund zehn Prozent steigen die Eintrittspreise für die Zoom Erlebniswelt ab 1. Januar 2017. Familien werden bei den Preisen durch eine neu eingeführte Familientageskarte dagegen begünstigt. Erwachsene zahlen ab dem 1. Januar 15,50 Euro pro Tag statt bisher 12,50 Euro. Ab April gilt dann der neue Saisontarif von 21,50 Euro; bisher zahlten Erwachsene 19,50 Euro. Auch für Kinder gelten neue Preise. Sie zahlen 10,50 Euro und damit einen Euro mehr; ab April kostet das Ticket für die jungen Zoo-Besucher 14 Euro. Ein Plus von 1,50 Euro. Von April bis Oktober gibt es weiterhin die Möglichkeit, mit dem Feierabendticket ab 16 Uhr auf eine kleine Weltreise durch Asien, Alaska und Afrika zu gehen: Erwachsene zahlen dann 10 Euro, Kinder 8,50 Euro.

Zum Seitenanfang